Banksitzungs-Vorbereitung

Eine gründliche Gesprächs-Vorbereitung ist unabdingbar:

  • Teilnehmer
    • Einladung der kreditnehmer-seitigen Teilnehmer
    • Vorgehensabsprache
    • Aufgabenteilung
    • Festlegung Gesprächszuständigkeiten
  • Unternehmereigenschaften sich bewusst machen
    • Ehrlichkeit
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Zielstrebigkeit
    • Realitätssinn
    • Überzeugungskraft
    • Durchsetzungsvermögen
  • Anforderungen ermitteln
  • Agenda der Besprechungspunkte
    • Traktandenliste
    • Federführung der kreditnehmer-seitigen Teilnehmer
    • etc.
  • Informationen
    • Endogene bzw. interne Finanzierungsaspekte
      • Eigenkapital
      • Aktionärsdarlehen
      • Darlehen Nahestehender
    • Exogene bzw. externe Finanzierungsaspekte
      • Förderprogramme kennen
      • Öffentliche Fördermittel nutzen
      • Crowdfunding
      • Private Equity-Finanzierungen
  • Ziele-Formulierung
    • Machen Sie eine Tabelle der Ziele
      • Gegenstand (Hauptgegenstand)
      • Massnahme(n) (Unterthema)
      • to do‘s
      • Wer?
      • Wie?
      • Wann?
    • Tabelle der Ziele
      • als Behandlungscheckliste
      • als Grundlage für die Absprache des weiteren Vorgehens
      • als Grundlage für die ev. schriftliche Bestätigung des Gesprächsergebnisses
  • Defizite analysieren
  • Wissen
    • Selbstverständlich kann man nicht alles wissen
    • Trotzdessen ist es unabdingbar, dass Sie sich mit allen projektrelevanten Themen befassen
    • Der Kreditsachbearbeiter wird Sie – wenn auch unbemerkt – „prüfen“, wie Sie sich der Sache angenommen haben
    • Ihr jetziges Verhalten lässt Rückschlüsse zu, wie sich nach Kreditgewährung verhalten werden
    • In diesem Sinne sollten Sie alle exogenen und endogenen Aspekte Ihres Projektes kennen. Dazu zählen auch andere Refinanzierungsmöglichkeiten wie Fördermittelnutzung:

Drucken / Weiterempfehlen: