Verschuldungsquote

Normalerweise liegt der Eigenkapitalanteil an der Bilanzsumme im Durchschnitt aller Schweizer Unternehmen bei 25 %.

Die Herbeiführung einer optimalen Verschuldungsquote ist ein Dauerziel!

Zu beachten ist sodann der sog. Leverage-Effekt:

Die Eigenkapitalrendite nimmt mit steigender Verschuldung zu, solange die Rendite aus den Aktiva grösser ist als die Fremdkapitalverzinsung.

Drucken / Weiterempfehlen: