Mehrbanken-Strategie

Grundsätzliches

Arbeiten Sie wenn möglich mit mehreren Banken zusammen. Die Taktik der Mehrbanken-Strategie hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Abhängigkeitsreduktion von den Entscheidungen einer einzigen Bank
  • Rascher „Wechsel“ durch blosse Umschichtung der Dienstleistungsaufträge bei Problemen mit der Hausbank
  • Konditionen-, Leistungs- und Qualitäts-Vergleich
  • Stärkung der Verhandlungsposition bei Kreditgesprächen

Rangierung und Funktionenzuweisung

Einer der mehreren Banken sollten Sie die Funktion der Hausbank zuweisen:

  • Abwicklung des Grossteils der Bankgeschäfte
  • Begründung des Status eines wichtigen Bankkunden
    • Wertschätzung
    • Goodwill
    • Kulanz
  • Allen Banken (unterschiedliche) Sicherheiten leisten
  • Vermeidung gleichzeitiger Kreditfälligkeiten bzw. gleicher Dauern fester Vorschüsse
    • Gleichschaltung wäre wieder eine Annäherung an das „Einbanken-„ bzw. Hausbanken-Prinzip!

Wechsel vom Einbanken- zum Mehrbanken-System

Achten Sie bitte auf eine allfällige „Geschäftsverkehrspflicht“ im Kreditvertrag Ihrer einzigen Bank; ohne Zustimmung oder Vertragsänderung laufen Sie beim Einsatz einer weiteren Bank Gefahr, dass die erste Bank den Kredit kündigt; bei einer Fälligstellung per sofort würden Ihnen die Mittel, um den Unternehmens-Verbindlichkeiten nachkommen zu können, fehlen. Der unabgesprochene oder heimliche Einsatz einer Drittbank kann für Ihr Unternehmen existenzbedrohende Folgen haben (sofortige Zahlungsunfähigkeit, mit Konkursfolge!).

Drucken / Weiterempfehlen: